Das P&R Investmentkonzept: 
Bewährt.Verständlich. Konservativ.

P&R konzentriert sich ausschließlich auf Containerinvestments. Unsere Mitarbeiter und beteiligten Industriepartner (Leasinggesellschaften, Reedereien und Logistikinstitute) analysieren und ermitteln kontinuierlich den realen Bedarf an Containern auf dem Weltmarkt. 

P&R stellt so nur die Menge an Frachtcontainern zur Verfügung, die auch tatsächlich vom Markt benötigt werden. Die P&R Containerflotte ist damit dauerhaft hoch ausgelastet und erzielt somit regelmäßige und kalkulierbare Mieterträge. Mit dieser Strategie agiert P&R niemals spekulativ oder wachstumsgetrieben, sondern ausschließlich marktorientiert auf Grundlage von fundierten Bedarfsanalysen und steuert so verfügbare Mittel und Produktionskapazitäten auch mit dem Ziel einer dauerhaften Marktstabilität.

Da P&R ausschließlich Frachtcontainer zur privaten Anlage anbietet, die bereits über mindestens die Anlage-Vertragslaufzeit vermietet sind, kann P&R auf verlässliche Kalkulationsgrößen zurückgreifen und damit konservativ-realistische Renditeprognosen für die angebotenen Direktinvestments angeben. 

Diese Vorgehensweise bildet die wesentliche Grundlage für das bewährte Anlagekonzept von P&R und steht grundsätzlich allen Anlagenofferten entgegen, die in der Regel erst nach erfolgter Finanzierung durch Anleger versuchen, die entsprechenden Containerflotten auf dem Markt zu platzieren.

 

Konzeption & Ablauf der P&R Containerinvestments

  • P&R finanziert den Einkauf von Bestandscontainern oder die Produktion neuer Container entsprechend der Bedarfsanforderungen unserer Industriepartner, gesichert durch die Verpflichtung der Industriepartner, die Transportcontainer zu bereits vertraglich vereinbarten Bedingungen anzumieten. 
  • Diese Container werden anschließend zu festen Konditionen an die Transportindustrie weltweit vermietet. 
  • Erst nach Abschluss dieser Mietverträge werden diese Container vorwiegend privaten Anlegern zum Kauf angeboten. Die Angebote an die Anleger lauten grundsätzlich in Euro und werden auf reiner Eigenkapitalbasis offeriert.
  • Damit erwerben P&R Anleger Container, die bereits langfristig, über mindestens die Laufzeit eines Anlegervertrages vermietet sind. Die Anleger werden deren rechtliche und wirtschaftliche Eigentümer. Auf Wunsch mit entsprechendem Eigentumszertifikat. 
  • Die langfristigen Mietverträge sichern dem Anleger quartalsweise Mieteinnahmen über die gesamte Vertragsdauer. 
  • Am Ende der Vertragslaufzeit unterbreitet P&R dem Anleger ein Angebot zum Kauf der Container zu marktüblichen Konditionen. 
  • Stimmt der Anleger diesem Angebot zu, erhält er den vereinbarten Kaufpreis von P&R und die Container gehen wieder auf P&R über. 


 

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung zu unseren Produkten? Ihr persönlicher Finanzberater  ist gerne für Sie da.

Mehr erfahren